Sprecher und Sprechergruppe

Die Sprechergruppe besteht aus einer Sprecherin/einem Sprecher und drei weiteren Mitgliedern. Es wird ein repräsentativer Mix aus Vertreterinnen und Vertretern älterer und neuerer, größerer und kleinerer, spezialisierter und breit gefächerter Universitäten angestrebt. Sprecherin/Sprecher und Sprechergruppe werden aus dem Kreis der Kanzlerinnen und Kanzler auf drei Jahre gewählt; die Amtszeit ist verlängerbar.

 

Seit Februar 2016 ist Dr. Roland Kischkel, Kanzler der Bergischen Universität Wuppertal, Sprecher der Kanzlerkonferenz NRW. Als Mitglieder der Sprechergruppe stehen ihm zur Seite:

Von links nach rechts: Michael Stückradt, Simone Probst, Manfred Nettekoven, Roland Kischkel

 

Der Sprecher koordiniert den Austausch und die Zusammenarbeit der Kanzlerinnen und Kanzler und übernimmt die Vertretung der gemeinsamen Interessen nach außen. Damit ist der Sprecher zugleich zentraler Ansprechpartner für alle universitätsübergreifenden Fragen an die Kanzlerinnen und Kanzler und gibt gebündelt Informationen an seine Kolleginnen und Kollegen weiter. Er ist für die Vorbereitung und Leitung der Kanzlerkonferenzsitzungen verantwortlich. In Absprache und mit Unterstützung der anderen Mitglieder der Sprechergruppe nimmt er Termine mit Akteuren aus dem Hochschul- und Wissenschaftsbereich sowie Politik und Verwaltung wahr, bereitet Stellungnahmen, Auswertungen und Gutachten vor und wird laufend über die Aktivitäten und Ergebnisse von Arbeitsgruppen informiert.

Kontakt

Dr. Roland Kischkel

Bergische Universität Wuppertal

Gaußstraße 20

42119 Wuppertal

Telefon: +49 (0)202 439 2227

Email: kanzlernrw(at)uni-wuppertal.de