Finanzen

Die Kanzlerinnen und Kanzler sind zuständig für die Finanzen und den Haushalt der Universitäten. Die Frage der Finanzierung von Hochschulen ist ein dauerhaft aktuelles Thema. Dabei wird vor allem das Verhältnis von Grundfinanzierung, Programm- und Drittmitteln diskutiert. Die nordrhein-westfälischen Universitäten wünschen sich weiterhin eine Verbesserung der Grundfinanzierung. Die Kanzlerinnen und Kanzler tauschen sich zu zentralen Fragen der Finanzarchitektur der nordrhein-westfälischen Hochschullandschaft aus und stimmen ihre Vorgehensweise bei zentralen Themen, wie z.B  im Liquiditätsmanagement den  Revisionsprüfungen, oder den finanztechnischen Aspekten der Hochschulverträgen, ab.

 

Aktuell  beschäftigt sich die Kanzlerkonferenz auch mit universitätsübergreifenden Steuerfragen.

Publikationen

Stellungnahme; Finanzen

Gemeinsame Stellungnahme von LRK und Kanzlerkonferenz NRW zum Gesetz über die Feststellung des Haushaltsplans des Landes Nordrhein-Westfalen für das Haushaltsjahr 2022 (Stellungnahme: Haushaltsentwurf 2022)

 

Stellungnahme; Finanzen

Gemeinsame Stellungnahme von LRK und Kanzlerkonferenz NRW zum Gesetz über die Feststellung des Haushaltsplans des Landes Nordrhein-Westfalen für das Haushaltsjahr 2021 (Stellungnahme: Haushaltsentwurf 2021)

 

 

Positionspapier; Finanzen/Infrastruktur

Die Universitäten in NRW von morgen: Studien- und Forschungsbedingungen nachhaltig verbessern.

Gemeinsames Hintergrundpapier der LRK und Kanzlerkonferenz der Universitäten NRW; 2017 (Positionspapier: Universitäten in NRW von morgen)